Bus-Bild

☎ 02351 944660

Sie befinden sich hier:

Sie sind hier

Matterhorn und Lago Maggiore

Matterhorn und Lago Maggiore

Dolce Vita - das „süße Leben“ - Neues Hotel in Baveno - 6 Tage

© Juergen Faelchle - Fotolia

Exclusive Sparreise

1. Tag: Anreise
Anreise an den Lago Maggiore nach Baveno in das ****Hotel Rosa. Hier erwartet man Sie mit einem guten Abendessen.

2. Tag: Zweiseenfahrt, Luganer- und Comersee
Um die Schönheiten dieser Region mit ihren abwechslungsreichen Dörfern und Städten, mit ihrem südlichen Flair zu erleben, muss man eine Zweiseenfahrt unternehmen. Sie starten heute mit der Reiseleitung und einer Autofähre und ihrem Manß Urlaubsbus von Verbania nach Laveno und weiter über Land nach Luino an die Ostküste des See´s. Weiterfahrt zum Comer See - er bietet von allem etwas. Die Symbiose zwischen fast hochalpiner Landschaft, der mediterranen Pflanzenwelt an den Ufern und die bis hoch an den Berg gebauten Siedlungen, finden besonderen Gefallen. Gerade im Frühling wird dieser Kontrast besonders deutlich. Während auf den Bergen der Umgebung Schnee liegt, findet unten an den sonnenverwöhnten Uferbereichen ein wahres Farbfeuerwerk statt. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Centovalli Bahn & Locarno
Nach dem Frühstück fahren Sie mit Ihrem Urlaubsbus und Ihrer Reiseleiterin nach Domodossola. Hier steigen Sie in die Centovalli Bahn und genießen eine romantische Zugfahrt durch „hundert Täler“ bis in das schweizerische Locarno, das Sie auf einem Stadtrundgang entdecken. Locarno, die wärmste Stadt der Schweiz. Sie liegt am Nordufer des Lago Maggiore. Südländische Pflanzen wie Palmen oder Zitronenbäume gedeihen mitten in Locarno und verleihen der Stadt ihren besonderen Charme. Entlang des bezaubernden Lago Maggiores geht es anschließend nach Ascona. Romantisch, ein bisschen mondän und dennoch mit dem Charakter eines malerischen Fischerdörfchens begeistert Ascona seine Gäste. Nach einem Aufenthalt fahren Sie am Lago Magiore entlang zu Ihrem Hotel, Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: Zermatt
Tagesausflug ins autofreie Matterhorndorf Zermatt. Sie fahren mit dem Bus über den Simplonpass bis nach Täsch und von dort mit der Bahn nach Zermatt am Fuße des Matterhorns, einer der eindrucksvollsten Alpengipfel. Versäumen Sie nicht, den Gornergrat (3.135 m) mit Hilfe der Zahnradbahn zu erobern. Auf dem Gornergrat erwartet Sie ein Winter-Wunderland! Genießen Sie 29 mit Eis und Schnee bepackte Viertausender der Region. Es bleibt auch Zeit für Spaziergänge in der Natur und der Bergwelt. Rückfahrt am Nachmittagzu Ihrem Hotel in Baveno und Abendessen.

5. Tag: Borromäische Inseln
Nach dem Frühstück starten Sie heute mit einem Privatboot von Baveno aus zu den Borromäischen Inseln. Zuerst geht es auf die Insola Pescatori und weiter auf die Isola Bella. Die einzig dauerhaft bewohnte der drei Borromäischen Inseln ist die Isola dei Pescatore, übersetzt: die Insel der Fischer, und die zweitgrößte die Isola Bella. So gibt es Zeugnis davon, dass auch schon Napoleon Bonaparte auf der Isola Bella eine Nacht verbracht hat. Den Nachmittag verbringen Sie in Stresa. Zeit zur freien Verfügung und am späten Nachmittag werden Sie von Ihrem Urlaubsbus abgeholt. Rückfahrt zum Hotel und Abend-essen.

6. Tag: Heimreise
Heute heißt es Abschied nehmen und Sie treten die Rückreise in Ihren Heimatort an. Ankunft am Abend.