Bus-Bild

☎ 02351 944660

Sie befinden sich hier:

Sie sind hier

Ostern am Gardasee

Ostern am Gardasee

…die ersten Sonnenstrahlen genießen 6 Tage

© Freesurf - Fotolia

Osterreise

1. Tag: Anreise an den Gardasee
Im komfortablen Fernreisebus fahren Sie über den Brenner Richtung Gardasee. Check-In im 4* Hotel Eden in Garda. Einchecken, Zimmerbezug und Abendessen im Hotel.

2. Tag: Verona und Weinprobe
Bei einer Führung durch die Stadt von Romeo und Julia werden Sie eine
der kunsthistorisch wichtigsten Städte Italiens kennen lernen: Die Arena, die alte Stadtmauer und natürlich nicht zu vergessen, die vielen Geschäfte und Lokale. Am Nachmittag fahren Sie zu einem Weingut oberhalb von Bardolino zu einer Weinprobe. Hier werden Sie die guten Bardolino Weine mit einem kleinen Imbiss verkosten. Rückfahrt zum Hotel und Abend-essen.

3. Tag: Besuchen Sie den nördlichen Gardasee
Heute starten Sie nach einem guten Frühstück vom Buffet in Richtung Norden. Sie besuchen als erstes die Stadt Riva, die am nördlichen Ufer liegt. Nach einem kurzen Stadtrundgang mit unserem Reiseleiter geht es mit dem privaten Schiff nach Limone mit einem Aufenthalt. Anschließend geht es weiter mit dem Schiff nach Malcesine. In der Mittagszeit bummeln Sie durch die Gassen dieser schönen kleinen Stadt. Nach einem großzügigen Aufenthalt geht es auf dem Rückweg noch nach Torri del Benaco. Eine Stadtmauer mit Türmen umgibt den reizvollen Ortskern dieses Gardasee-Städtchens, dass einen mittelalterlich anmutenden Charme besitzt. Sie erreichen am späten Nachmittag wieder Ihr Hotel in Garda zum Abendessen.

4. Tag: Tag zur freien Verfügung in Garda
Erholung pur ist heute für Sie angesagt. Wandern Sie durch ihren Urlaubsort durch schmale Gassen oder am Seeufer entlang. Ihnen wird es gewiss nicht langweilig werden.

5. Tag: Südlicher Gardasee - Bardolino und Sirmione
Nach dem Frühstück fahren Sie direkt nach Bardolino. Das beliebte Seeort feiert Ostern und den Frühlingsanfang entlang der Seepromenade und in der historischen Altstadt. Am Hafen werden das Olivenöl- und das Weinmuseum des Ortes, ihre Produkte anbieten, außerdem gibt es hier die typischen Ostergebäcke zu kaufen. Weiter geht es mit ihrem Urlaubsbus nach Sirmione. Ein breiter Wassergraben trennt Sirmiones Altstadt vom Festland und macht das viel besuchte Städtchen im wahrsten Sinne des Wortes zum i-Tüpfelchen des südlichen Seeufers. Neben der einzigen Brücke thront eine wunderschöne Wasserburg und die romantisch verwinkelte, bunte Altstadt macht Italienträume wahr. Rückfahrt zum Hotel und Abendessen im Rahmen der Halbpension.

6. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise mit unvergesslichen Eindrücken an. Ankunft am späten Abend in Ihrem Heimatort.