Bus-Bild

☎ 02351 944660

Sie befinden sich hier:

Sie sind hier

5 Tage Weihnachtsmärkte Dresden + Breslau

5 Tage Weihnachtsmärkte Dresden + Breslau

Der Dresdner Striezelmarkt ist einer der ältesten und bekanntesten Weihnachtsmärkte der Welt.

Er wird seit 1434 im Advent meistens auf dem Altmarkt in Dresden veranstaltet und zieht jährlich durchschnittlich rund 2 Millionen Besucher an. Vom 27. November bis 24. Dezember 2019 fand der 585. Striezelmarkt statt.

© MKavalenkau - stock.adobe.com
© MKavalenkau - stock.adobe.com

Willkommen in einer der schönsten und ältesten Städte Polens. Mit zahlreichen Brücken, Nebenflüssen und Kanälen bietet Breslau mit dem größten Weihnachtsmarkt Niederschlesien ein ganz besonderes Flair. Zur Winterzeit verzaubert Breslau seine Gäste und der Hauptmarkt erstrahlt mit faszinierenden Winterlichtern. Hier finden Sie nicht nur die typischen Weihnachtstraditionen wie Glühwein, Weihnachtsschmuck, Kuchen, sondern auch Besonderheiten wie den Märchenwald und die 8m hohe Weihnachtsmühle.

1. Tag: Anreise Dresden
Abfahrt am Morgen nach Dresden. In Dresden angekommen findet der Check-In im Hotel statt und anschließend haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Der erste Besuch des 588. Striezelmarkts kann losgehen.

2. Tag: Dresden Rundfahrt
Heute entdecken Sie auf einer Stadtrundfahrt, begleitet von einem fachkundigen Reiseleiter, die großartige Fülle der prunkvollen Bauwerke wie Zwinger, Semperoper, Fürstenzug und Residenzschloss. Am Nachmittag lädt einer der ältesten und traditionsreichsten Weihnachtsmärkte Deutschlands zum Bummel ein. Eindrucksvoll überragen die vier typischen Dresdner Weihnachtssymbole „Pflaumentoffel, Schneemann, Nussknacker und Bergmann“ diesen traumhaften Schauplatz. Auf Ihrem Spaziergang begleiten Sie verführerische Düfte von Lebkuchen aus der Pfefferkuchenstadt Pulsnitz oder von Bratwürsten frisch vom Grill.

3. Tag: Weiterreise Breslau
Nach dem Frühstück in Dresden reisen Sie weiter mit Ihrem Manß Urlaubsbus in die Hauptstadt Niederschlesiens, nach Breslau. Nutzen Sie die Zeit vor und nach dem Abendessen zu einem ersten Bummel durch eine der schönsten und ältesten Städte Polens. Durch die zahlreichen Brücken, Nebenflüsse und Kanäle wird die Stadt gerne als das polnische Venedig bezeichnet. Eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten erwartet den Besucher, wie der Breslauer Dom, das Rathaus, die Aula Leopoldina und die Jahrhunderthalle. Einchecken im *** Hotel in Breslau, Abendessen.

4. Tag: Breslau erwartet Sie
Nach dem reichhaltigen Frühstücksbuffet steht einem Spaziergang über die Dominsel und in die Altstadt nichts mehr im Wege. Eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten erwartet den Besucher, wie der Breslauer Dom, das Rathaus, die Aula Leopoldina und die Jahrhunderthalle. Die Dominsel ist ein Komplex sakraler Bauten, von denen der Johannes der Täufer-Dom, die zweistöckige Heilig-Kreuz-Kirche und St.Bartholomäus-Kirche aus der Wende des 13./14. Jhs. am bedeutendsten sind. Im Anschluss an die Stadtführung genießen Sie bei einem Rundgang über den Weihnachtsmarkt ein Glas Glühwein.

5. Tag: Heimreise
Ein letztes Mal genießen Sie das Frühstücksbuffet im Hotel, dann heißt es Koffer packen und in den Bus verladen. Mit dem einen oder anderen Reiseandenken im Gepäck machen Sie sich auf den Weg nach Hause. Mit vielen schönen Eindrücken und Erlebnissen erreichen Sie am späten Abend ihren Heimatort.